Samstag, 8. September 2007

Packfigures Long SM 2007

Verlinkung der Packfigures für die Schweizermeisterschaften über die Langdistanz im Toppwald bei Bowil (Emmental,BE)
Long SM Men->www.arua.ch

Donnerstag, 23. August 2007

WOC 07 Middle Final Women

Referenz auf einen Artikel zum Mitteldistanz-Final der Frauen an der WOC 2007. Der Beginn meiner Klumpenanalysen...
www.arua.ch

Mittwoch, 8. August 2007

Packfigures WOC 2007

Verlinkung der Packfigures für den Finals über die Mittel- und Langdistanz an der OL WM 2007 in der Ukraine
Long Final Men->www.arua.ch
Middle Final Women->www.arua.ch

Sonntag, 22. Juli 2007

Virtueller Vorsprung III / Flow

Zu Posten zwei konnte ich anfänglich die Richtung nicht gut halten und lief weiter rechts als geplant. Auf die aufkommende Hektik reagierte ich aber sogleich, investierte etwas mehr Zeit in die Karte und fand meinen Rhythmus wieder.

Matthias Merz, WOC 07, Long Qualification

I started out with a smile and great hunger for orienteering. Not before the 10th control a single thought came to my mind. Really fascinating! The end of the course went less effortless, but I still managed to run proper orienteering.

Jonn Are Myhren, WOC 07, Middle Qualification

Samstag, 9. Juni 2007

Visionary Headstart 1.2.1

In this discussion paper I introduce five types of map contacts in orienteering, such as affimative, detailing, visionary, retrospective and next-step-reading map contact. These types are distinguished by four properties and mostly they appear grouped as the bad-ones and the good-ones :-). I further introduce a method to visualize personal mapreading technique in general as in case of a mistake.

The whole discussion paper is founded on the concept of the visionary headstart and inspired by serveral international elite orienterers as by my work as technical coach.

ANALYZE YOUR MAP READING IN ORIENTEERING (.pdf)

Sonntag, 22. April 2007

OL für erwachsene Einsteiger

Wie soll eine erwachsene Person den Einstieg in die faszinierende Sportart Orientierungslauf angehen? Mit dieser Frage konfrontiert habe ich mir einen Aufbau überlegt. Hier vorerst eine erste Version davon.
www.arua.ch